Gesundes EssenRezepte

Bryant Terry’s erstaunlicher Grüner Reis

 

Hi all, I hope everyone is hanging in there during all of this uncertainty. I’ve been trying to stay off my phone and focus instead on doing things that are positive and productive close to home. There’s a lot of cooking and baking going on and I wanted to share this gem of a recipe. It’s an amazing green rice from Bryant Terry’s new book, Vegetable Kingdom. If you’ve got some greens on hand, and some rice, you must, must, must make it. It really is so good. A blender of green juice made from kale, spinach, and a creamy stock is cooked with onions, garlic, green pepper, and long-grain rice. It all cooks together into an intensely green and fragrant pot of fluffy grains.

Bryant Terry's Amazing Green Rice

Versuchen Sie es doch mal, wirklich!

Lassen Sie mich noch sagen: Ich weiß, dass einige von Ihnen schüchtern sind, Reis zu kochen.  Selbst wenn Sie glauben, dass Sie ihn nicht gut kochen können, schieben Sie diese Gedanken beiseite und probieren Sie dieses Rezept aus. Es ist einen Versuch wert. Denn selbst wenn Sie Ihren Reis nicht perfekt nageln, ist hier nah genug gut genug, und Sie können beim nächsten Mal auf der Grundlage Ihrer Erfahrungen Anpassungen vornehmen! Ziehen Sie auch in Betracht, das Rezept zu verdoppeln, wenn Sie schon dabei sind, es ist eine gute Möglichkeit, Ihren Grünkonsum zu erhöhen. Im Folgenden werde ich auflisten, wie ich diesen grünen Reis für die Reste verwendet habe.

Bryant Terry's Amazing Green Rice

Ideen zu Resten von Grünem Reis

Es gibt so viele(!) Dinge, die man mit dem übrig gebliebenen grünen Reis tun kann. Hier sind einige zu beachten.

Gebratener Reis: Kochen Sie Eintagsreis in einer Pfanne mit extra Knoblauch, etwas gehacktem Omelett, etwas Tofu, vielleicht noch eine Handvoll Brokkoli?

Onigiri: Formen Sie den grünen Reis zu pausbäckigen Dreiecken und braten Sie ihn in der Pfanne an, bis er knusprig und goldgelb ist. Für eine zusätzliche Überraschung können Sie sogar etwas Tofu oder ein paar Edamame in die Mitte geben.

Grüner Burrito mit Guacamole: Machen Sie eine Version dieses Quinoa-Burritos, aber verwenden Sie diesen grünen Reis anstelle des Quinoa.

Grüne Reissuppe: Machen Sie eine grüne Version dieser Reissuppe (ich habe sie gestern Abend zum Abendessen zubereitet) – dünnen Sie den Reis mit Brühe oder Wasser auf die gewünschte Konsistenz aus, würzen Sie ihn und legen Sie dann den Belag drauf usw.

Grüne Reiswaffeln: Ein oder zwei Eier unter den Reis schlagen (1 Ei pro Tasse Reis), zu Fladen formen und in der Pfanne zu Reiskuchen braten.

Grüner Vollkornreis: Machen Sie eine Version mit braunem Basmatireis oder braunem Jasminreis. Erhöhen Sie die Flüssigkeit und die Kochzeit ein wenig, je nach dem verwendeten Reis und den Verpackungshinweisen.

Bryant Terry author of Vegetable Kingdom

Ideen toppen

Hier dreht sich alles um die Knackpunkte. Geröstete Nüsse, knusprige Schalotten, geröstete Nori, Zitrusschale, Sesamkörner, zerbröselte Grünkohlchips.

Bryant Terry author of Vegetable Kingdom

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close